Bilder Bussgeldbescheid

In der Probezeit geblitzt

von Rechtsanwalt Alexander Kaden | Fachanwalt für Verkehrsrecht | Königsbrücker Landstraße 29 b, 01109 Dresden

unverbindliche Anfrage an:

  Telefon: 0351 8908169 oder

E-Mail: kaden@einspruch-gegen-bussgeldbescheid.de

Home

Einspruch einlegen

Akteneinsicht

Ablauf des Bußgeldverfahrens

Was kann man selber machen

Kosten und Rechtschutz

Alkohol am Steuer

Ampelblitzer

Abstandsmessung

Fahrverbot umgehen

Fahrerfoto

Probezeit geblitzt

Geschwindigkeitsmessung

Verkehrsunfall

Halteverbot und Co.

zentrale Bußgeldstellen

Voreintragungen

Verjährung Bußgeld

falscher Bußgeldbescheid

Impressum

Datenschutz

(c) 14.01.2017

Probezeit geblitzt

Bußgeldbescheid prüfen lassen - bundesweit

Wird man in der Probezeit geblitzt oder begeht eine andere Verkehrsordnungswidrigkeit, drohen zwar in der Regel keine besondern Strafen, sondern nur der "allgemeine" Bußgeldkatalog. Trotzdem treffen die drohenden Punkte in Flensburg die Fahranfänger oft besonders hart.

Bild Radarmessung
 

Zum einen muss man bei den meisten Verstößen in der Probezeit mit der Anordnung einer "Nachschulung", also einem Aufbauseminar für Fahranfänger rechnen. Zum anderen droht im Wiederholungsfall auch vor erreichen der 8 Punkte - Marke der Entzug der Fahrerlaubnis. Außerdem verlängert sich die Probezeit in der Regel auf 4 Jahre.

 

Bild Lichtschranke in Verkehrskontrolle
 

Es ist also gerade in der Probezeit oft sinnvoll Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einzulegen, um die Entziehung der Fahrerlaubnis oder das Aufbauseminar zu verhindern.

Starenkasten Geschwindigkeitskontrolle
Beim Bußegeldbescheid in der Probezeit besteht oft akute Gefahr für die Fahrerlaubnis! Auch wenn es nicht gelingt mit der Bußgeldstelle zu verhandeln erreicht man oft durch die Verzögerung des Verfahrens mittels Einspruch die Vermeidung einer Nachschulung. Auch bei Alkohol am Steuer.